Arktische Kälte zum Jahresende 2010

Nach der kältesten Nacht im Dezember 2010 mit fast -17°C gab es am Morgen des 30. Dezember 2010 wunderschöne Eindrücke, die Väterchen Frost hinterlassen hatte. Bei noch immer -12°C machte ich mich auf den Weg, um diese schönen Impressionen ein zu fangen.

Dieser Bum lieferte sogar meinen Beitrag für den Nikon Fotowettbewerb 2011, mit dem ich sogar unter die Top 300 von 125000 Teilnehmenrn kam. Trotzdem habe ich nach einiger Zeit für Sony Alpha SLT entschieden. Allerdings sah ich nach paar Jahren, dass eine Nikon DSLR doch die bessere Wahl sein wird.

Und hier noch einige weitere Impressionen dieses frostigen Morgens

 

 

 

 

 

 

Nach oben