Erste Unwetterstaffel 2012

Anfang Mai wurde die erste Hitzewelle des Jahres 2012, die Ende April stellenweise sogar neue Hitzerekorde brachte, mit teils schweren Unwettern beendet. Den Höhepunkt erreichten diese am 5. und 6. Mai, bevor es einen nachhaltigen Wetterumschwung gab.

Am 5. Mai zog südlich von Wieselburg/NÖ nur eine schwach ausgeprägte Mesozyklone durch, die danach Teil einer großen Gewitterlinie wurde und hauptsächlich nördlich der Donau schwere Unwetter brachte.

 

Nach diesem Unwetter folgten noch ein paar Regenschauer und es folgte eine Sternenklare Nacht mit wunderschönem Vollmond und interessanten Lichtspielen, worüber ich hier einen Bericht verfasst habe.

Der 6. Mai begann verbreitet sonnig und rasch stiegen die Temperaturen wieder über 20°C und die Unwetter ließen nicht lange auf sich warten. Als Highlight dieses Tages zog eine mächtige HP – Superzelle südlich von Wien vorbei, die teils schweren Hagelschlag brachte.

Von Wien 8 aus konnte ich diese Zeitrafferaufnahmen machen

Hier ein Blitzfoto, aus dem Video

Nach oben