Letzter Winterzauber 2009

Am 20.2.2009 hat es in der Früh leicht bis mäßig zu schnein begonnen. Insgesamt schneite es wenige Zentimeter, die von frostigem Wind teilweise verweht wurden. Im Laufe der Nacht hat es weiter geschneit, der Wind hatte nach gelassen und insgesamt sind bis zum morgen des 21 Februar rund 15cm Neuschnee gelegen, was eine Schneedecke von insgesamt 32cm ausmachte und bis dato die zweit höchste jemals von mir gemessene Schneedecke in Wieselburg ausmacht.
Natürlich ließ ich mir einmal mehr einen schönen Ausflug in die tief verschneite Winterlandschaft nicht nehmen und an manchen Windbegünstigten Stellen lag sogar bis zu ein halber Meter Schnee

Links im Bild mein Fuß

Hier noch ein paar Aufnahmen meines Winterspazierganges im Wald

 

 

 

 

Leider ist dann die Temperatur in den positiven Bereich geklettert und es hat bei Schneeregen/Regen zu taun begonnen. Die darauf folgenden Tage wurde der Schneedecke mit teils anhaltenden Schneeregen/Regen stark zugesetzt.

Da es vom Freitag dem 20.2.2009 bis Dienstag bzw Mittwoch dem 24. bzw 25 im Zuge einer nachhaltigen Warmfront, durchgehend immer wieder teils Intensive Niederschläge vorallem in den Voralpen gab, gab es dort teilweise über einem Meter Neuschnee bzw stellenweise insgesamt über 100mm Niederschlag.

Nach oben