Meine erste Wallcloud am 2. Juni 2009

An diesem einen Tag gab es keine wirklich besonderen Wettererscheinungen, kaum Schauer und besonders warm war es auch nicht. Aber es gab starken Wind und eine extrem starke Scherung und diese verursachte die Entstehung einer flachen (unter 5km hochreichend) LP (Low Percipitation) – Mesozyklone.
Schön zu erkennen an der Unterseite dieser Mesozyklone die Wallcloud/Mauerwolke.

 

Nicht besonders aufregend, aber es war die erste Wallcloud, die ich live sehen durfte! *freu*

Nach oben