Totale Mondfisternis am 15. Juni 2011

Am 15. Juni 2011 gab es eine totale Mondfinsternis. Eine Mondfinsternis kommt dann zustande, wenn sich der Vollmont hinter der Erde in den Kernschatten schiebt. Sowas passiert nur alle paar Jahre und ist ein interessant zu beobachtendes Naturschauspiel.

Hier eine Grafik, was bei einer Mondfinsternis genau passiert

Die rötliche Färbung bei der Finsternis bekommt der dann sogenannte Blutmond, da von der Erdatmosphäre die roten Lichtanteile des Sonnenlichts leichter abgelenkt werden als die Blauen und somit rotes Licht auf den Mond trifft, was diesen dann rot leuchten lässt.
Hier ein kurzes Video zu dieser Mondfinsternis, von Wieselburg aus beobachtet:

Nach oben